Unsere Kirche ist offen! Besuchen Sie die St.Johannes Baptista-Kirche von April bis Oktober, täglich von 10 bis 17 Uhr!
Unsere Kirche ist offen! Besuchen Sie die St.Johannes Baptista-Kirche von April bis Oktober, täglich von 10 bis 17 Uhr!

2014

Weihnachten in St. Johannes Baptista

Ruhe und Besinnlichkeit zog zu Weihnachten in St. Johannes Baptista ein. Die vielen Einsätze unserer Musikgruppen machten jeden der Gottesdienste zu etwas Besonderem. Kirchenchor, Posaunenchor, Arche Musica und sogar die Kirchenspatzen, die das Krippenspiel begleiteten, boten wahrlich feierliche Darbietungen. Vielen lieben Dank an alle Beteiligten!
Ebenso gilt unser Dank natürlich auch allen anderen, die halfen, das wir so ein schönes Weihnachtsfest feiern konnten! Ob beim Schmücken der Kirche, im Mesnerdienst, als LektorIn oder einfach als Besucher.
Und herzlichen Glückwunsch unseren KiGo-Kindern und dem KiGo-Team unter der Regie von Silke Scherm für das wieder einmal grandiose und begeisternde Krippenspiel!

Weihnachtsfeier des Kirchenchores

In kleiner, aber sehr fröhlicher Runde feierte unser Kirchenchor im Gemeindehaus seine Weihnachtsfeier. Obwohl das Essen schon auf sie wartete, probten die Sänger und Sängerinnen des Kirchenchores trotzdem noch die schönen Lieder, die wir dann an Weihnachten von ihnen hören durften. 
Wie schön ist es, so eine Chorgemeinschaft in unserer Gemeinde zu wissen!

Adventskonzert am 14. Dezember

Unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz, der auch an der Orgel zu hören war, sangen und musizierten beim diesjährigen Adventskonzert der Evangelische Kirchenchor, das Collegium Musicum, Katharina Högen am Basso Continuo, sowie die Solisten Yvonne Schnappauf (Sopran), Sophia Scherm (Alt) und Hans Günter Daidrich (Tenor). Sie boten den erfreulich vielen Zuhörern ein grandioses Konzert, mit besinnlich weihnachtlicher Musik in gefühlvollem Ambiente, das durch Textlesungen von Pfarrerin Lisa Weniger ergänzt wurde. Vielen herzlichen Dank für diesen Hörgenuss!

 

3. Advent

Wieder wurden im Advent langjährige Mitglieder im Posaunenchor geehrt. In diesem Jahr: Harald Schönberger für 15 Jahre, Diana Bär und Richard Riedel für 30, sowie Norbert Meierhöfer für 35 Jahre Bläserdienst. Weiter so!

Ausserdem aber wurden auch die neuen, in manchem Fall gar nicht mehr so jungen, Jungbläser offiziell in den Chor aufgenommen. Diese sind: Christa Alberti, Stefan Alberti, Jonathan Bär, Christian Bergler, Andreas Ermer, Leopold Ermer, Helena Gollwitzer, David Meierhöfer, Gert Münchmeier, Maximilian Münchmeier, Simon Reinl, Hans Riebel und Judith Riedel. Mögen sie alle dabei bleiben und Spaß am musizieren haben!

Adventsfeiern

Am Samstag, 6. Dezember, feierte unser Seniorenkreis Klub 70 seine Adventsfeier. Eine Woche später (siehe Bild) war dann der Frauenbund dran. In beiden Fällen ließ es sich der Nikolaus nicht nehmen im Gemeindehaus vorbei zu schauen. Weihnachtliche Stimmung kam bei der schönen Musik auf, sowie bei der besinnlichen Andacht von Pfarrerin Lisa Weniger. Vielen herzlichen Dank den fleissigen Helferinnen im Hintergrund!

Den Anfang allerdings machte unser Posaunenchor bereits am 5. Dezember. Nach ein paar Weihnachtsliedern, einem leckeren Essen und der lustigen Andacht von Pfarrerin Weniger, kam der, gerade von den Jüngsten, heiss erwartete Nikolaus vorbei. Sein Knecht Rupprecht war heuer übrigens gar nicht so grimmig gelaunt, wie so oft. Ein Jahresrückblick und viele Gespräche rundeten den Abend ab.

Traditionelles Adventsblasen

Leise rieselt(e) der Schnee...heuer nicht beim Dorfblasen unseres Posaunenchores. Vielleicht auch deshalb gingen in diesem Jahr über 20 Bläser auf Tour durch Meierhof, Gailertsreuth, Niedernfloß, Oberndorf und Kalmreuth.
Vielen Dank für die adventliche Musik!

1. Advent

Der Familiengottesdienst zum 1. Advent "Lichterglanz und Kerzenschein" wurde von der Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" gestaltet. Zu ihrem 40-jährigen Bestehen gratulierte Diakonie-vereinsvorsitzender Manfred Venzl. Eine besondere Ehrung erfuhr die Leiterin Heidi Hippmann für ihr 30-jähriges Engagement. Die musikalische Gestaltung übernahmen mit Adventsliedern der Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang und die Arche Musica mit Kantor Andreas Kunz. 

Nach dem Gottesdienst zogen die Kinder auf den Adventsbasar des Frauenbundes und erfreuten die Gäste mit Liedern.

Die Vorstandschaft des Frauenbundes freute sich über den regen Besuch des Basars, auf dem sie traditionell Adventskränze, Liköre, Gebäck und vieles mehr feil boten. Auch der Ein-Welt-Laden war wieder vertreten. 

 

Bläserwochenende mit Harmonic Brass

Nach langer Vorbereitung und viel organisatorischem Aufwand, begann am Freitag, dem 14. November, ein nicht nur für unseren Posaunenchor ganz besonderes Wochenende: Zu Gast war das Bläserensemble Harmonic Brass. 
Zuerst mit einem fulminanten Konzert, das die voll besetzte Kirche zum Beben brachte. 

Dann am Samstag mit einem ganztägigen Workshop, an dem die rund 80 Teilnehmer an ihre Grenzen gehen mussten, aber sehr viel lernten, was sie am Sonntag in einem großen Bläsergottesdienst dann auch unter Beweis stellten. Vielen herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, die den reibungslosen Ablauf sicherten, allen voran Wolfgang Lang und Cheforganisator Richard Riedel! 
Hören Sie hier eine Kostprobe:

Danke.mp3
MP3-Audiodatei [3.9 MB]

Frühstück des Frauenbundes am 8. November

Auf dem Gut Planken-hammer trafen sich die Frauen des Frauenbundes diesmal am Samstagvormittag, um gemeinsam ausgiebig zu frühstücken. Wieder einmal kamen über 30 Frauen zusammen, die nicht nur leckeres Essen, sondern auch einen interessanten Vortrag zu hören bekamen.

 

Pfarrerin Lisa Weniger erzählte über Christliche Mystik bei Hildegard von Bingen und anderen Frauen.

 

Martinsfeier 2014

Vom Posaunenchor begleitet zogen die Kinder der Kindertagesstätte am 7. November mit ihren Erzieherinnen und ihren Laternen in die Kirche ein, um gemeinsam mit ihren Eltern und Verwandten St. Martin zu feiern. Viele Lieder wurden gesungen und ein Puppenspiel gab es, bevor alle - angeführt vom Posaunenchor - zur Marktplatzanlage zogen, um dort mit den Kindern der Kath. Kindertagesstätte gemeinsam das Fest zu beschließen. 

Kinderbibeltage 2014

Am 30. und 31. Oktober lud das KiGo-Team wieder einmal zu spannenden Kinderbibeltagen ein und begab sich mit "Martin auf Entdeckertour". Gemeint war natürlich Martin Luther (vielen herzlichen Dank an Daniel Sommer für seinen Einsatz als Martin und Junker Jörg). Was dieser so erlebte und machte erlebten die Kinder im Gemeindehaus. Am Sonntag endeten die Kinderbibeltage mit einem Familiengottesdienst, in dem die Teilnehmer Lieder vorführten (vielen Dank für die musikalische Begleitung an Kantor Andreas Kunz, Norbert Meierhöfer und Timea Teleki) und von den Erlebnissen der letzten Tage erzählten.

Kartoffelfeuer der KiTa

Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen unserer Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" am Münchhof bei Kalmreuth zur Abschlussfeier des Kindergartenjahres mit Kartoffelfeuer, Drachensteigen und schönem Beisammensein. Vorgestellt wurde die neue Erzieherin Nicole Birner, die ab 1. November ihren Dienst in der Kindertagesstätte antreten wird. Herzlich willkommen! 

Ausserdem wurde ein neuer Elternbeirat gewählt:
(v. links) Claudia Witzl, Manuela Winkler, Andrea Sparrer, Nicole Witzl, Katrin Hösel, Pamela Haimerl, Barbara Hofmann und Martina Betz (nicht im Bild Ramona Wagner). 

Erntedankfest 2014

Mit den Kirchenspatzen und dem Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz, mit dem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang, mit den Kigo-Kindern und Herrn Ribbeck von Ribbeck, aus der 125 Jahre alten Ballade von Theodor Fontane, feierten wir heuer das Erntedankfest. 
Vielen herzlichen Dank allen Beteiligten, ganz besonders aber auch der Kalmreuther Dorfgemeinschaft für den überwältigenden Erntedankschmuck!
Im Anschluss kamen alle noch beim Kirchenkaffee zusammen und konnten dort auch den neuen Pfarrwiesen-Apfelsaft kosten und kaufen. Mehr über diese Aktion des Umweltteams lesen Sie hier.

Konfirmandenfreizeit in Nürnberg

Vom 20.-22. September fuhren unsere neun Konfis mit den Teamern Andrea, Franziska und Jonas in die Frankenmetropole. Das Wochenende stand unter dem Arbeitsmotto: Glauben im Widerstand. Mit einer Stadtführung zum Thema Reformation und Politik und dem Besuch des Dokumentationszentrums wurde viel Wissen vermittelt, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz bei abendlichen Spielen und einem selbstgestalteten Gottesdienst am Sonntag.

Kirchenkonzert

Fast 100 Besucher erlebten am 21. September einen musikalischen Hochgenuss. Unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz sangen und musizierten Yvonne Schnappauf und Sophia Scherm (Gesang), Willibald Wirth und Reinhold Maß (Violine), sowie Viktoria Streng (Violoncello). Pfarrer Herbert Sörgel trug begleitende Texte vor. Die knapp 90 Minuten an diesem Sonntagnachmittag waren wieder einmal ein gutes Beispiel für die hervorragende musikalische Qualität in unserer Gemeinde. Vielen Dank dafür!

Herbstbasar in der Mehrzweckhalle

Mehr als 200 Anbieter hatten bis zu 22 000 Artikel angeliefert als am Sonntag, 21. September der Herbstbasar des Wichteltreffs und der Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" seine Pforten öffnete. Schon seit 17 Jahren findet der Basar mittlerweile statt und wie jedes Jahr kommt der Erlös den Allerkleinsten in der Gemeinde zugute: den Kindern des Wichteltreffs und der Kindertagesstätte je zur Hälfte.

 

Besuch aus Erbendorf

Zum Gottesdienst am 14. September durfte Pfarrerin Lisa Weniger besondere Gäste begrüßen. Der Ev. Kirchenchor aus Erbendorf mit Leiterin Helga Rose gestaltete zusammen mit Kantor Andreas Kunz an diesem Sonntag den musikalischen Teil.

 

Vielen herzlichen Dank nach Erbendorf für diese Bereicherung!

 

KiGo-Bande trifft sich

Nachdem das KiGo-Team mit den Kindern im Sommer sehr fleissig für das Projekt SERUA von Brot für die Welt gesammelt hatte, bekamen sie als Dankeschön einen fair gehandelten Fußball geschenkt. Der wurde nun am 11. September mit einem lustigen Fußballspiel eingeweiht. Danach wanderte die recht kleine Bande nach Gösen, um am Gollwitzerhof einen leckeren Imbiss zu geniessen.

Frauenbund besucht die Weidener Moschee

Die Sommerferien gehen zuende und unsere Gruppen und Kreise beginnen wieder mit ihren Veranstaltungen. So auch der Frauenbund, der am 10. September die Moschee in Weiden besuchte. Zusammen mit Pfarrerin Weniger erfuhren sie Interessantes über die muslimische Gemeinde und erhielten einen seltenen Einblick in das Gotteshaus.

Schulkindsegnung am 29. Juli

Wie jedes Jahr, mussten auch heuer wieder einige Kinder den Kindergarten "Unterm Regenbogen" verlassen, um ab September in die Schule zu gehen. Dazu segnete Pfarrerin Lisa Weniger die 9 Mädchen und wünschte ihnen eine schöne Schulzeit. Die Erzieherinnen und der Elternbeirat bedankten sich zum Ende des Kindergartenjahres für die gute Zusammenarbeit und warfen im Anschluss an den Gottesdienst wortwörtlich die nun neuen Schulkinder aus dem Kindergarten.

Klub 70 fährt nach Franken

Am 24. Juli brach unser Seniorenkreis, mit Leiterin Renate Lindner und Pfarrerin Lisa Weniger, auf in die Hauptstadt des Meerretichs, Baiersdorf in der Fränkischen Schweiz. Bei einer Andacht in der Evang. Kirche staunten die Teilnehmer über den Kanzelaltar.

Beim Besuch des Meerretichmuseums erfuhren sie Interessantes über den Anbau und die Wirkung von Meerretich und so einige Anekdote über die Kreeweible mit ihren Huckelkörben.
Eine Brotzeit mit fränkischen Bratwürsten und eine Fahrt durch die schöne Landschaft rundeten den durch Renate Lindner wundervoll organisierten Tag ab.

Krabbelgottesdienst am 20. Juli

Zum Thema "Bau dein Leben auf Gott!" kamen die Kinder vom Wichteltreff und ihre Eltern in der Kirche zusammen um einen Krabbelgottesdienst zu feiern. Wirklich bauen mussten dann allerdings die Väter - ein Haus aus Duplo-Steinen.

Familiengottesdienst auf dem Fußballplatz am 6. Juli

Nicht wegen der Fußball WM, sondern wegen des Projekts "Kick in ein besseres Leben" von Brot für die Welt, kam die Gemeinde, auf Einladung des KiGo-Teams und Pfarrerin Lisa Weniger, zu einem ungewöhnlichen Gottesdienst auf dem Fußballplatz des SV Floß zusammen.
Mit dabei war die Arche Musica, die Kirchenspatzen (begleitet von Andreas Kunz am Keyboard, Norbert Meierhöfer am Bass und Joseph Kellner an den Congas), der Posaunenchor und die KiGo-Kinder. Nach dem Gottesdienst fanden Fußballspiele statt und die Besucher blieben zum Anfeuern und zu einem Imbiss beisammen. Alle Einnahmen kommen dem Projekt zugute, mit dem Strassenkindern in Brasilien ein Leben ohne Gewalt, Drogen und Kriminalität ermöglicht wird. Vielen Dank für all ihre Spenden! 
Auf dem Bild unten die TeilnehmerInnen vom Fußballspiel der Kinder.

Konfifahrt ins Altmühltal

Vom 28. bis 30. Juni fuhren die Konfirmierten von St. Johannes Baptista noch einmal gemeinsam weg. Es ging zum Zelten ins Altmühltal. Baden, Tretboot fahren und Spielen am ersten Tag, eine Kanufahrt auf der Altmühl am zweiten. Auch wenn das Wetter nicht so ganz mitspielen wollte, hatten doch alle ihren Spaß. Vielen herzlichen Dank unseren Teamern Coco, Helen, Lea und Jonas, sowie Gisela und Erwin Kreisel für all ihre Hilfe! Hier noch ein paar Bilder.

 

Abendgottesdienst auf dem Land

Am 26. Juni kam die Gemeinde wieder einmal zum Gottesdienst auf dem Land zusammen. Die neuen Präparanden spazierten gemeinsam hin. Es ging nach Kalmreuth.

Die neuen Präparanden sind:
Jonathan Bär, Leo Dannhäußer, Nick Färber, Helena Gollwitzer, Julia Gollwitzer, David Meierhöfer, Jonas Meierhöfer, Maximilian Münchmeier, Simon Reinl, Anne Ruckdäschel, Andreas und Julia Schmidt, Natalie Sommermann und Elisabeth Wappmann.

Die Dorfgemeinschaft Kalmreuth hatte für ein gemütliches Beisammensein in der Maschinenhalle Krichenbauer alles bestens vorbereitet. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz und dem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang gestaltet. Danach blieben viele der rund 200 Besucher zu Speis und Trank und netten Gesprächen zusammen. Vielen herzlichen Dank allen die diesen immer wieder besonderen Abend möglich machten, besonders natürlich den Kalmreuthern.

Klub 70 in München

Am 12. Juni kamen die Senioren des Klub 70 wieder einmal zu einem Tagesausflug zusammen. Diesmal fuhr der Bus in die Landeshauptstadt. Vieles gab es dort zu sehen und zu erleben, vom bayerischen Landtag bis zum Hofbräuhaus. 
Die Teilnehmer kamen ganz schön rum in München und wurden dabei sogar von Fahrrad-Rikschas chauffiert.
Vielen herzlichen Dank an Leiterin Renate Lindner für die Organisation dieses herrlichen Tages. 

 

KiGo-Bande wieder unterwegs

35 Personen machten sich am 12. Juni auf den (Skulpturen-) Weg, hörten die Geschichte des Hl. Quirin, staunten, dass von der alten Kronburg nichts mehr zu sehen ist, fanden die beiden Raubritter und die beiden Kraniche, versuchten, wie der Hund, über den eigenen Schatten zu springen. 
Auf der Straußenfarm in Kotzenbach angekommen, erzählte Frau Franz kurzweilig von der Straußenzucht mit jetzt über 100 Tieren. Am süßesten waren natürlich die jungen, sechs Wochen alten Strauße.
Anschließend wurde ein Straußenei gebraten – es reichte für eine Kostprobe für jeden!

Jubelkonfirmation

Wieder stand der Pfingstmontag in St. Johannes Baptista ganz im Zeichen der Jubelkonfirmation. Die Goldenen, die Diamantenen und diesmal auch die Gnadenkonfirmanden, die vor 70 Jahren, also 1944, ihre Konfirmation feierten, kamen nach vielen Jahren wieder zusammen. Schon am Abend des Pfingstsonntags hatten sie einen Beichtgottesdienst gefeiert und den Abend mit einem gemütlichen Beisammensein zuende gehen lassen. Der Festgottesdienst am Pfingstmontag wurde auf dem Friedhof mit dem Totengedenken abgeschlossen. Vielen Dank allen, die dieses Fest vorbereitet hatten und begleiteten!

Gemeindefest

Nach dem Familiengottesdienst, dem Frühschoppen und dem Mittagessen, hießen die Kinder und die Erzieherinnen der Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" die Besucher unseres Gemeindefestes herzlich willkommen zu ihrer Aufführung in der Kirche. Es wurde wieder einmal eine bunte und lustige Show, die uns durch das Kindergartenjahr führte.

Danach ging das Fest dann richtig los: mit Kaffee und Kuchen im Cafe Seeblick, mit Gutem vom Grill und kühlem Bier aus dem Zapfhahn. Dazu auch Eis- und Waffelverkauf. Und auch der Eine-Welt-Laden hatte geöffnet.
Für die Kinder gab es eine Spielstrasse, Kinderfrisuren und Kinderschminken. Um 16 Uhr fand noch eine Turmführung mit dem letzten lebenden Familienmitglied der ehemaligen Türmerfamilie, Karl Kett, statt. Ein Betthupferl von Pfarrerin Lisa Weniger für die Kinder rundete den Tag ab. 

Vielen herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, die diesen Tag möglich machten!

 

Hier noch ein paar Impressionen:

Sonntag Kantate

Der Festgottesdienst am 18. Mai war geprägt vom Wochenspruch aus Psalm 98: "Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder." Je mehr unser Leben zum Gesang wird, desto stärker wird uns dieses Lied verändern zu liebevolleren und dankbaren Menschen. Unser Dank galt an diesem Tag unserem Kirchenchor, insbesondere Lotte Wagner für 20 Jahre, Christa Alberti für 40 Jahre und Karl Höllerer für 65 Jahre Chorgesang. Ebenso herzlichen Dank für die musikalische Unterstützung durch Willibald Wirth und Reinhold Maß an der Violine, sowie Katharina Högen und Kantor Andreas Kunz an der Orgel. 

Die KiGo-Bande stürmt die Burg

Über den Weg des Granits ging es einmal hinten herum hoch zur Flossenbürger Burg. Vorbei am Burgweiher, in dem sich die Burg spiegelt. Viel Interessantes erzählte uns Frau Sailer, die Geoparkrangerin, über den starken Granitfelsen, auf dem die Burg steht. Oben auf der Burg suchten die Kinder den alten Standort der Küche, den Keller und den Platz, wo wohl die Kapelle stand.

Silberne Konfirmation 2014

Wenn man an 1989 zurück denkt, denkt man erst mal an den Mauerfall oder erinnert sich vielleicht noch an den Hit des Jahres "Don't worry, be happy", so Dekan Karlhermann Schötz in seiner Predigt anlässlich der Silbernen Konfirmation, doch für die anwesenden "Silbernen" war es eben auch persönlich ein erinnerungswürdiges Jahr. Deshalb kamen sie 25 Jahre später, am Ostermontag, mit ihrem Konfirmator wieder in St. Johannes Baptista zusammen. Die Jubelkonfirmation wurde musikalisch vom Kirchenchor und dem Posaunenchor feierlich begleitet. 

Konfirmation 2014

Der Festgottesdienst zur Konfirmation am Palmsonntag, 13. April hätte feierlicher nicht sein können. Musikalisch begleitet von der Arche Musica mit Band unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz und unserem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang erneuerten unsere 14 KonfirmandInnen ihr Taufgelübde. 14 so unterschiedliche junge Menschen, wie 14 Zutaten in einem leckeren Rezept. Pfarrerin Lisa Weniger verstand es im Gottesdienst, aber auch während der Konfizeit, diese Zutaten zu einem Ganzen zusammen zu bringen und den jungen Christen zu zeigen, dass wir ein Leib sind in Jesus Christus.

Vortrag beim Klub 70

"Die dunkle Mühle" - gemeint ist die Mohrensteinmühle - hieß der Vortrag von Dr. Volker Wappmann am 10. April beim Klub 70 im Gemeindehaus. Damit stellte er ein Buch mit diesem Titel vor, indem es um die Sage der Familie Gollwitzer geht. Viele große und bedeutende Namen gingen aus dieser Familie hervor. Wappmann hob vorallem zwei heraus: den l874 geborenen Physiker Professor Johannes Stark, Nobelpreisträger und ein Nachkomme der Gollwitzer, sowie einen berühmten Sohn der Gollwitzer, nämlich den im Jahre l908 geborenen Helmut Gollwitzer. Er war ein bedeutender Theologe und engagierte sich als Pfarrer im Widerstand gegen die Nationalsozialisten. Gollwitzer bekam unter den Nazis Rede- und Publikationsverbot. Im Gegensatz dazu war Johannes Stark ein scharfer Anitisemit. Diese beiden gegensätzlichen Biographien und viel im Buch vorkommendes Flosser Lokalkolorit trug Volker Wappmann rhetorisch spannend und abwechslungsreich vor. Vielen herzlichen Dank!

Jugendkreuzweg 2014

Ein starkes Zeichen der Ökumene setzten am 9. April die Jugendlichen beider Konfessionen. Mit Pfarrerin Lisa Weniger und Pfarrer Norbert Große zogen die über 30 Teilnehmer durch den abendlichen Markt und gedachten in Liedern und Gebeten des Leidensweges Christi.

Vorstellungsgottesdienst der KonfirmandInnen am 6. April

Einen Gottesdienst "mit allen Sinnen" hatten unsere KonfirmandInnen vorbereitet und zeigten den Gottesdienstbesuchern wie sie Gott während ihrer Konfizeit gesehen, gehört und gerochen haben. Begleitet von Kantor Andreas Kunz und der Baptista Brass Band sangen sie abschließend zusammen das Lied "Herr, ich sehe deine Welt".

Nach dem Gottesdienst gingen die Konfis mit den Besuchern auf den Friedhof und pflanzten einen Baum, die diesjährige Kofispende.

 

Unsere KonfirmandInnen (von links, stehend): Michael Voigtritter, Katja Lindner, Julia Bieber, Tanja Riedel, Ramona Högen, Diana Gollwitzer, Christian Bergler, Martin Bock, David Dannhäußer, Matthias Vrohvec, Moritz Müller-Staschewski
(von links, kniend) Amelie Prem, Tim Trottmann und Daniel Streit.

Passionsandacht der Kindertagesstätte

Am 4. April kamen die Kinder der Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" mit ihren Eltern und ihren Erzieherinnen in die Kirche um gemeinsam eine Andacht zu feiern. Von den Leiden und der Auferstehung Christi haben sie erfahren und was das für uns bedeutet. Anschließend gab es noch ein Elternkaffee im Gemeindehaus. Vielen herzlichen Dank den Erzieherinnen für die wunderbare Vorbereitung der Passionsandacht!

Musical-Gottesdienst am 23. März

"Unterwegs im Vertrauen" waren die Gottesdienst-besucher mit der Arche Musica, den Solistinnen Yvonne Schnappauf und Sophia Scherm, sowie Katharina Högen (Klavier), Norbert Meierhöfer (Bass), Santtu Weniger (Cajon) und Anna Wittmann (Querflöte) in diesem aussergewöhnlichen Sonntags-gottesdienst. Durch die ganze Bibel führte die Reise im Musical von Siegfried Fietz. Die Spielszenen, die die 13 Lieder verbanden, wurden wunderbar von unserer Jugendgruppe dargestellt. Ein großes Dankeschön gilt unserem Kantor Andreas Kunz, der viel Arbeit und Engagement in die Gesamtleitung steckte.

Krabbelgottesdienst des Wichteltreffs

Erfreulich viele Eltern kamen am 23. März mit ihren Kindern nach St. Johannes Baptista, um einen spannenden Gottesdienst für die allerkleinsten Gemeindeglieder zu feiern. Dabei ging es um den "Guten Hirten", die Kinder bekamen kleine Schäfchen aus echter Schafswolle und sahen einen echten Hirtenstab. Zum mit nach Hause nehmen gab es den guten Hirten auch, als Ausmalbild.

Passionsmusik 2014

Am 16. März durften die Besucher in St. Johannes Baptista wieder einmal ein grandioses Konzertereignis erleben. Mit der wunderbaren Stimme der Sopranistin Cosima Höllerer, dem gefühlvollen Oboenspiel von Jürgen Keppler und der Virtuosität von Andreas Kunz am Cembalo und an der Orgel, kamen Stücke von Schütz, Bach, Keiser u.a. zur Aufführung. Vielen herzlichen Dank für diesen Hörgenuss! 

Zwei Veranstaltungen des Frauenbundes in einer Woche

Am 7. März feierten der Evang. und der Kath. Frauenbund gemeinsam den Weltgebetstag der Frauen. Der ökum. Gottesdienst wurde heuer von Frauen aus Ägypten konzipiert, ein Land dessen Umbruch noch lange nicht abgeschlossen ist. Davon hörten die Besucher einiges in einem interessanten Vortrag im Anschluss an den Gottesdienst im Gemeindehaus, bei landestypischen Leckereien. Die musikalische Gestaltung lag in den vertrauten Händen von Kantor Andreas Kunz, begleitet vom Kirchenchor, Richard Bergmann an den Flöte und Santtu Weniger an der Cajon.

Beim traditionellen Faschingskochen mit Roswitha Scheidler (ganz rechts mit der Kochmütze) ging es in diesem Jahr um "den süßen Nachschlag". Nachtischvariationen die jede der Besucherinnen schnell und einfach nachkochen kann.

Konfiwallfahrt im Flosser Amt

Auf dem Bild sehen Sie die Präparanden und Konfirmanden aus Floß, Flossenbürg, Plößberg, Püchersreuth, Schönkirch, Wildenau und Vohenstrauß vor der evangelischen Kirche St. Georg in Plößberg.
Am 22. Februar waren Pfarrer Peischl, Pfarrer Sörgel, Religionspädagogin Sabine Dorn und Pfarrerin Weniger mit den jungen Leuten auf unserer traditionellen Konfirmanden-Wallfahrt des Flosser Amtes von Schönkirch nach Plößberg unterwegs. Die erste Station war eine der ältesten und interessantesten Kirchen unserer Region: St. Michael in Schönkirch. Die ca. 60 Präparanden und Konfirmanden passten genau in das kleine, romanische Kirchlein und hörten gespannt den Erzählungen von Pfarrer Sörgel über die Geschichte des Ortes und seiner Kirche zu.
Im Anschluss wanderten sie bei schönstem Sonnenschein nach Plößberg. In der ehemaligen Simultankirche St. Georg erkundeten die Präparanden und Konfirmanden den Kirchenraum und entdeckten, wie sich Kirche und Glaube im Laufe der Jahrhunderte sichtbar verändert hat.
Auf dem Zeltlagerplatz bei Plößberg hatten die jungen Leute dann die Gelegenheit, ihre eigenen Kirchen zu bauen. Erstaunliche Kunstwerke entstanden durch die Ideen und Hände der jungen Kirchenarchitekten!

Faschingsfeier des Klub 70

Einen wahrlich fröhlichen Nachmittag verbrachte am 15. Februar der Klub 70 im Gemeindehaus. Das Team um Renate Lindner hatte Sketche vorbereitet, die die Lachmuskeln der Senioren arg strapazierten. Ausserdem kam die Kindergarde des Neustädter Faschingsvereins mit Funkenmariechen vorbei und verbreitete perfekte Faschingsatmosphäre. Vielen herzlichen Dank an Renate Lindner und ihr fleissiges und kreatives Helferinnen-Team!

Kirchenspatzen singen im Klinikum

Wieder einmal besuchten die Kirchenspatzen das Klinikum in Weiden und erfreuten die Patienten und Besucher mit ihrem Gesang. Zuerst im Foyer, dann im Gottesdienst am Samstagnachmittag des 15. Februar.
Mit dabei war Doris Grünbauer, die die Lieder auf dem Akkordeon begleitete und für Kantor Andreas Kunz eine willkommene Unterstützung war. 

 

Jahreshauptversammlung des Frauenbundes

Zwei neue Mitglieder durfte der Frauenbund am 12. Februar bei der Jahreshauptversammlung mit einer Rose willkommen heissen. Martina Kreiner (auf dem Foto in der Mitte) und in Abwesenheit Regina Schebek. Bei einem Jahresrückblick erinnerten sich die Frauen an schöne und interessante Veranstaltungen.

Jugendgottesdienst am 6. Februar

 

Passend zur Jahreslosung, "Gott nahe zu sein, ist mein Glück", beschäftigte sich unsere Jugendgruppe in ihrem Jugendgottesdienst mit dem Thema Glück. In Dialogen, einem Filmclip, Texten und Gebeten gaben die Jugendlichen der Gemeinde Anregungen, darüber nach zu denken, was sie glücklich macht. 

Die Lieder begleitete die Baptista Brass Band unter der Leitung von Andreas Kunz.

Auftaktveranstaltung zur Einführung des "Grünen Gockels"

Mit unseren Ehrengästen Karl Bärnklau (Umweltbeauftragter des Dekanats Weiden) und Bernd Brinkmann (Projektleiter des Grünen Gockels bei der ELKB) feierte das Umweltteam unserer Gemeinde die Auftaktveranstaltung zur Einführung des "Grünen Gockels" am 26. Januar im Gemeindehaus.
Informationen zu dieser Umweltarbeit erhalten Sie hier.

Ökumenischer Abendgottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen

Ein starkes Zeichen der Ökumene war schon die Zusammenstellung des Chores: der Jugendchor der Kath. Kirchengemeinde unter der Leitung von Marion Elling und die Arche Musika mit Band unter der Leitung von Andreas Kunz spielten und sangen Lieder aus Taize. Pfarrer Norbert Große und Pfarrerin Lisa Weniger hoben die Bedeutung der Einheit der Christen heraus: wir sind ein Leib in Jesus Christus.

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Floß

Dr.-Martin-Luther-Ring 2

92685 Floß

09603-8318

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Floß