Unsere Kirche ist offen! Besuchen Sie die St.Johannes Baptista-Kirche von April bis Oktober, täglich von 10 bis 17 Uhr!
Unsere Kirche ist offen! Besuchen Sie die St.Johannes Baptista-Kirche von April bis Oktober, täglich von 10 bis 17 Uhr!

2013

Weihnachten in St. Johannes Baptista

So vielfältig, wie das Leben in unserer Gemeinde, waren auch die Feiertage. Geprägt vom Zusammenspiel der Gruppen und Kreise erlebten wir besinnliche, fröhliche und nachdenkliche Momente. Kirchenchor, Posaunenchor, die Arche Musika mit Band, die Kirchenspatzen und viele Solisten sorgten einmal mehr für große musikalische Abwechslung, die Kinder und das Kigo-Team von St. Johannes Baptista für ein gelungenes Krippenspiel an Heiligabend und die vielen HelferInnen für eine festlich geschmückte Kirche rund um den von der Familie Schätzler gespendeten Christbaum. Vielen, vielen Dank an alle, die uns auch in diesem Jahr wieder ein so feierliches und schönes Weihnachtsfest bescherten!

Krabbelgottesdienst am 15. Dezember

Der Wichteltreff mit Leiterin Diana Bock lud wieder einmal die Allerkleinsten von St. Johannes Baptista ein, um Gottesdienst zu feiern. Sie hörten und sahen die Weihnachtsgeschichte und erfuhren was Sterne mit Weihnachten zu tun haben.

 

Adventsfeier des Frauenbundes am 14. Dezember

Bei Stollen und Glühwein kam so richtige Weihnachtsstimmung im Gemeindehaus auf. Wenn dazu noch die Kirchenspatzen unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz schöne Lieder singen und der Nikolaus fröhlich reimt, weiss man, das Weihnachten nicht mehr weit ist.

Am Wochenende zuvor feierte auch 
der Seniorenkreis Klub 70 seine Adventsfeier. Andreas Kunz spielte besinnliche Klaviermusik, Pfarrerin Lisa Weniger hielt eine Andacht und auch bei den Senioren durfte ein Besuch des Nikolaus nicht fehlen. Geschenke brachte er natürlich mit, bedruckt mit dem neuen Emblem des Seniorenkreises:

Adventsblasen auf dem Land am 8. Dezember

Traditionell zog der Posaunenchor durch die Dörfer und spielte Adventslieder. Heuer in: 
Ziegelhütte, Höfen, Grafenreuth, Diebersreuth, Steinfrankenreuth und Boxdorf.

Advents-Kindergottesdienst

Am 7. Dezember kam der Nikolaus dann im Kindergottesdienst vorbei, der diesmal in der Kirche stattfand. Er lobte die Kinder für ihre fleißigen Proben für das Krippenspiel und verriet, dass er als Kind immer einen Hirten spielte. 

Adventsfeier des Posaunenchores

Genau richtig für den Nikolaus, feierte der Posaunenchor am 6. Dezember seine Adventsfeier. Zu Beginn spielten die Jungbläser abwechselnd mit den Altbläsern weihnachliche Lieder, danach gab es Schaschlik und Schnitzel. Bei den Kindern war während der Andacht von Pfarrerin Weniger schon die Aufregung groß, sollte doch gleich der Nikolaus kommen. Und er kam mit dem wirklich angsteinflösenden Knecht Rupprecht. Mit einem Jahresrückblick ging der Abend dann zu Ende.

Dankandacht für Goldene Ehepaare am 4. Dezember

1963 war das Jahr der vielen Hochzeiten. Heuer feierten die Paare gemeinsam ihre Goldene, mit einer Andacht, Abendmahl und anschließendem Mittagessen mit Austausch von Erinnerungen.

 

1. Advent

Von Orgel und Violinen begleitet begann der Gottesdienst mit der vom Kirchenchor famos vorgetragenen Kantate "Wie soll ich dich empfangen?". Im folgenden kamen die neuen Jungbläser zu ihrer Premiere: erstmals spielten die 14 mehr oder weniger jungen Bläser im Gottesdienst und das auf erstaunlichem Niveau. Von den "Altbläsern" wurden an diesem Tag für ihr langjähriges Engagement besonders geehrt (v. rechts, neben Chorleiter Wolfgang Lang): Sandra Pröls und Silke Venzl für 15 Jahre, Sabine Meierhöfer für 30, Walter Pröls für 40 und als letztes aktives Gründungsmitglied für 55 Jahre Siegfried Baierl.

Im Anschluss ging es dann auf den Marktplatz, wo der Frauenbund für einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt sorgte. Der Posaunenchor spielte Adventslieder, der Glühwein wärmte und die liebevoll gestalteten Gestecke und Kränze fanden dankbare Abnehmer.

Auch der rollende Eine-Welt-Laden hatte sich postiert und bot die fair gehandelten Produkte feil, darunter auch Adventskalender.

 

Kindergottesdienst im Seniorenheim

Am 17. November besuchten unsere KiGo-Kinder, begleitet vom KiGo-Team, das Seniorenheim "Am Reiserwinkel" um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Sie brachten Lieder mit und übergaben eine Spende, die für einen Weihnachtsbaum für die Senioren verwendet werden soll.

Münchner Studentinnen besuchen Floß

Die vier jungen Damen aus dem kirchlichen Studentenheim Collegium Oecumenicum in München verbrachten ein Wochenende bei uns, lernten die Gemeindearbeit kennen, trafen sich mit dem Klub 70, besichtigten die Synagoge und gestalteten den Sonntagsgottesdienst mit. Herzlichen Dank an Erika Bock, die unsere Gäste bei sich aufnahm.

Martinsfeier am 8. November

Der Regen sorgte für die spontane Verlegung der Martinsfeier unserer Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" in die Kirche. Hier sahen die Besucher eine wundervolle Aufführung der Kita-Kinder, die Martinsgeschichte vorgeführt von den KonfirmandInnen und hörten Musik von unserem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang. Zum Schluss ging dann das Licht aus und der Laternenzug durch die Kirche.

 

Kinderbibeltage "Elia"

Vom 25. bis 27. Oktober kamen rund 30 Kinder und das KiGo-Team zusammen, um im Gemeindehaus zu spielen, zu basteln, zu singen und etwas über den Propheten Elia zu erfahren. Im Familiengottesdienst am Sonntag wurde das alles dann mit der Gemeinde geteilt. Musikalisch bereichert durch die Kirchenspatzen, die Arche Musica, den Posaunenchor und natürlich Kantor Andreas Kunz erlebten alle einen fröhlichen Abschluss der Kinderbibeltage 2013.

Gemeindefahrt 2013

Auf den Spuren des Reformators Martin Luther waren am 18. und 19. Oktober 40 Gemeindeglieder unterwegs in Erfurt und in Eisenach. Nach einer kurzweiligen Busfahrt - vielen herzlichen Dank an unseren ehrenamtlichen Busfahrer Erwin Kreisel! - war das Augustinerkloster in Erfurt die erste Station. Nach Kaffee und Kuchen gab es eine Führung durch das Kloster, in dem Martin Luther von 1505 bis 1511 als Mönch lebte, ein Abendgebet in der Augustinerkirche und nach dem Abendessen ein gemütliches Beisammensein.

Nach einer ruhigen und entspannenden Übernachtung im Gästehaus des Klosters fuhr die Reisegruppe am nächsten Tag nach Eisenach. Der Besuch der Wartburg hoch über dem Thüringer Wald war, von herrlichem Sonnenschein begleitet, ein absolutes Highlight (siehe Bild oben). Im Wartburghotel konnte man dann, nach der Führung, nicht nur ein hervorragendes Mittagessen, sondern auch die wundervolle Aussicht genießen. Den Nachmittag verbrachten die Reisenden in Eisenach, besuchten das Bachhaus, hörten Musik auf historischen Instrumenten und bummelten noch durch die historische Altstadt, bevor es dann wieder zurück nach Floß ging. Einig waren sich alle, dass diese erste Gemeindefahrt seit Langem, nicht die letzte gewesen sein soll. 

Auf dem Bild rechts die Teilnehmer der Gemeindefahrt im Renaissance-Hof des Augustinerklosters in Erfurt.

Kartoffelfest der Kindertagesstätte

Drachen stiegen in den Himmel, an den Feuerstellen wurden Kartoffel und Steckbrote gebraten und auf den Strohballen gab es eine Riesengaudi. Eine Gemeinschafts-veranstaltung, die drei Höhepunkte hatte. Einmal war es ein umfangreicher Bericht über die Aktivitäten des Kindergarten- und Elternbeiratsjahres 2012/2013, zum anderen die unkomplizierte, freie Wahl der Mitglieder des Elternbeirates und schließlich der gesellschaftliche Teil, das Herbst- und Kartoffelfest mit Spiel und Spaß für die Kinder. Im neuen Elternbeirat sind: Romana Wagner, Barbara Hofmann, Nicole Witzl, Manuela Winkler, Markus Lindner, Katrin Hösel, Leiterin Heidi Hippmann, Martina Betz und Evi Ruckdäschel.

Abendgebet mit Liedern aus Taize

Zur Ruhe kommen, nachdenken, Stille und Musik erleben, beten und singen. Taize erinnert an das, was Jesus verkündete und lebte: Die Liebe Gottes zu den Menschen. Taize zeigt, dass es Menschen möglich ist, im Vertrauen auf diese Liebe einander in Liebe zu begegnen. Vielen herzlichen Dank für die musikalische Begleitung der Arche Musica mit Band, Yvonne Schnappauf (Sologesang) und Kantor Andreas Kunz für die Gesamtleitung.

Erntedank 2013

Schon lange vor Beginn des Festgottesdienstes kamen die ersten, um den wundervollen Erntedankschmuck zu bestaunen. Vielen herzlichen Dank den Dorfgemeinschaften aus Hardt und Schönbrunn, die die Erntedankgaben gespendet und sehr kreativ aufgebaut haben!

Der Gottesdienst begann dann mit dem Einzug der Kigo-Kinder, die ihre eigenen Erntedankkörbchen mitbrachten. Musikalisch begleitet wurde der Erntedankgottesdienst vom Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz, der für das diesjährige Erntedankfest eigens eine Kantate komponiert hatte, sowie unserem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang. Die Festgemeinde sah und hörte die Geschichte von der Fiedelgrille und dem Maulwurf, sowie einen wunderbar vorgetragenen Dialog von Silke und Sophia Scherm, durch den klar wurde:
jedem von uns hat Gott besondere Gaben geschenkt, mit denen wir anderen helfen oder eine Freude machen können!

Konfirmanden-Freizeit in Engeltal

Vom 20. bis 22. September fuhren unsere Konfis in die Fränkische Schweiz um ihre erste gemeinsame Freizeit zu erleben. Neben dem Konfi-Unterricht zum Thema Abendmahl gab es auch viel Spaß und Unterhaltung. Bei Spieleabenden, Bibelessen oder einer gruseligen Nachtwanderung konnten sie sich besser kennenlernen und als Gruppe zusammenwachsen. Herzlichen Dank an die sehr engagierten und kreativen Teamerinnen Coco, Helen, Lea M., Lea T. und Marie-Theres.

Schulanfangsgottesdienst mit Spendenübergabe

Wieder hat ein neues Schuljahr begonnen und wie jedes Jahr kamen die Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler zum ökumenischen Schulanfangs-gottesdienst in der Kirche zusammen, um mit Gottes Segen in die Schulzeit zu starten.

Bei dieser Gelegenheit konnten auch Silke Scherm und Kantor Andreas Kunz eine Spende von 200€ für die Musikförderung an der Schule an Direktor Steigner und Chorleiter Kraus übergeben. Zusammengekommen war das Geld bei den Musicalaufführungen von "Noah und die coole Arche" im vergangenen Jahr.

 

Klub 70 im Blütenzaubergarten

Eine schöne Busfahrt durch das Flosser Land führte den Klub 70 zum "Blütenzaubergarten" nach Störnstein.
Bei Kaffee und Kuchen erzählte Klub 70 - Leiterin Renate Lindner den Senioren von den Gärten der Bibel und Brigitte Kreutzer von ihrem exotischen Garten in Störnstein, der die Besucher im Anschluss trotz Regen bezauberte.

Unser Turmfalken-Nachwuchs wird flügge

Seit über 30 Jahren kommen die Turmfalken nach St. Johannes Baptista, um ganz oben im Turm zu brüten. Auch heuer gab es vier Eier im Nest und alle wurden ausgebrütet. Auf dem Foto gerade mal eine Woche alt, sind die vier jetzt, nach ca. fünf Wochen, gerade dabei, ihre ersten Flugstunden zu nehmen. Vielleicht entdecken Sie sie ja noch aussen am Turm bei ihren Übungen, bevor sie bald ihr Heim verlassen.

Verabschiedung von Doris Strötz

Nach 18 Jahren als Erzieherin in unserer Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" sucht Doris Strötz jetzt eine neue Herausforderung und bildet sich in Nürnberg weiter. Am letzten Tag im Kindergartenjahr bedankten sich Leiterin Heidi Hippmann, die anderen Kolleginnen, sowie der Elternbeirat und natürlich die Kinder für die hervorragende Arbeit während all der Jahre in Floß. Wir wünschen ihr alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Lebensweg!

 

Gemeindetreff Flosser Amt

Am 28. Juli hieß es "Mache dich auf..." zum Gemeindetreff! Die Gemeinden von Flossenbürg, Floß, Plößberg, Püchersreuth, Schönkirch, Vohenstrauß und Wildenau folgten der Einladung nach Floß. Unter dem herrlichen Schatten der Bäume hinter dem Gemeindehaus feierten sie gemeinsam Familiengottesdienst, hinterließen ihre Spuren auf einem Zelt und sangen gemeinsam, begleitet von den vereinten Posaunenchören unter der Leitung von Michael Raab und Wolfgang Lang. Danach blieben viele gerne noch beisammen und genossen das wunderbare Wetter und das gute Mittagessen.

Ökumenisches Sommerfest der Frauenbünde

An dem lauen Sommerabend des 17. Juli luden der evangelische und katholische Frauenbund zu einem gemeinsamen Sommerfest in den Kreislehrgarten ein. Zwischen Blumen und Bäumen, bei wundervollem Wetter und wohlschmeckenden Speisen, genossen die Frauen den schönen Abend und blieben noch lange bei Gesprächen und Liedern im Garten zusammen. Männer waren übrigens auch da - sie erfreuten die Frauen mit leckerer Pizza aus dem Holzbackofen. 

Hofgottesdienst

Musikalisch gestaltet vom Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz und dem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang (mit Unterstützung von Bläsern des Partnerposaunenchores aus Forchheim) feierte die Gemeinde am 14. Juli auf dem Hof der Familie Pröls einen sonnigen Freiluft-Gottesdienst.

Gottesdienst auf dem Lande am 27. Juni

"Ist's an Siebenschläfer nass, regnets ohne Unterlass", so besagt es die Bauernregel. 
Es hat nicht geregnet, als die neuen Präparanden mit den Konfirmanden und einigen Konfirmierten zum Abendgottesdienst nach Hardt wanderten.

 

Das sind die neuen Präparanden (v. links):
Felix Müller, Kristin Herfurth, Verena Lindner, Luca Bäumler, Stefan Alberti, Sebastian Werner, Ludwig Lang, Maximilian Meierhöfer, Felix Steinert und Jonas Löw. 

Auf dem Hof der Familie Gollwitzer feierten dann erfreulich viele Gemeindeglieder den traditionellen Gottesdienst. Begleitet vom Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang und dem Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz erzählte Pfarrerin Lisa Weniger von den "Sieben Schläfern", nach denen dieser Tag benannt ist. Im Anschluss gab es dann nicht nur Speis und Trank, sondern auch noch Ungarische Volksmusik von Austauschschülern, die gerade in Floß zu Besuch waren. So klang der wundervoll organisierte Abend in Hardt schwungvoll aus. Vielen herzlichen Dank hierfür der Hardter Dorfgemeinschaft! 

Jugendgruppe zeigt sich kreativ

Am 15. Juni traf sich unsere Jugendgruppe in der Kulturwerkstatt Kalmreuth. Textilmalerei war das Thema. Von der Konzeption eines Jugendgruppen-Logos, dessen Zeichnung und der Herstellung einer Druckschablone, bis zur individuellen Gestaltung des eigenen Jugendgruppen-T-Shirts. Unter der Leitung von Irene Fritz und mit der Hilfe ihres Mannes Werner, entstanden wie von selbst kleine Kunstwerke und die Zeit verflog wie im Nu.

Gottesdienst von Frauen für Frauen

Am 14. Juni lud das Team der Frauenarbeit im Dekanat Weiden alle interessierten Frauen ein zu einem Gottesdienst für alle Sinne, der ermutigte, sich auch im Alltag eine Pause zu gönnen: "Wenn nicht jetzt, wann dann?". Anschließend fand im Gemeindehaus ein Beisammensein statt, mit einem vom Frauenbund liebevoll bereiteten Imbiss für die rund 60 Teilnehmerinnen.

Dr. Nikolaus Globisch beim Klub 70

Aus seiner reichen Lebens- und Praxiserfahrung berichtete Dr. Nikolaus Globisch am 13. Juni bei den Mitgliedern des Klub 70 im Gemeindehaus. Sein besonderer Einsatz galt der Stärkung des ärztlichen Raumes auf dem flachen Land.
Renate Lindner trug die Tageslosung und einen Liedtext vor. Der gesellschaftliche Teil hielt bei Kaffee und Kuchen noch lange im gut besetzten Gemeindehaus an.

 

Gemeindefest am 9. Juni

Musikalisch begleitet von den Kirchenspatzen und der Arche Musica mit Band unter der Gesamtleitung von Kantor Andreas Kunz, begann das Gemeindefest in St. Johannes Baptista mit einem Familien-gottesdienst.

Schon hier stand eine Figur Astrid Lindgrens im Mittelpunkt: Kinder erzählten ihre Lieblingsgeschichte von Michel aus Lönneberga.

Danach ging es zum Frühschoppen, Mittagessen und geselligem Beisammensein in und an das Gemeindehaus. Der Eine-Welt- Laden hatte geöffnet, der Frauenbund bot einen Flohmarkt an und noch vieles mehr war an Unterhaltung, vor allem für die Kinder, geboten.

Um 14 Uhr dann die traditionelle Aufführung der Kindertagesstätte. Und auch hier ging es um eine Figur Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf. Auf dem Bild links die Piraten in Gedenken an Pippis Vater.
Danach klang das Gemeindefest mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und einem abschliessenden Betthupferl für die Kinder aus. Vielen, vielen Dank an alle, die dieses Fest wieder einmal unvergessen machten!

Klub 70 fährt nach Oberammergau

Am 23. Mai fuhr der voll besetzte Reisebus mit unseren Senioren in den berühmten Passionsspielort, wo Pfarrer Peter Sachi, ehemals Vikar in Floß, durch das Passionstheater führte.
Nach Kaffee und Kuchen im dortigen Gemeindehaus und einer Andacht in der Kreuzkirche ging es über Kloster Ettal wieder nach Hause.

 

Jubelkonfirmation an Pfingsten

Zu den elf diamantenen Konfirmanden zählten Thea Frank, Else Höllerer, Frieda Löwinger, Hildegard Max, Hans Elling, Adolf Helgert, Erwin Herfurth, Fritz Meierhöfer, Karl Tabert, Gerhard Waldmann und Hans Witzl.
Bei den goldenen Konfirmanden waren Elisabeth Beckendorf, Gertraud Hoffmann, Renate Landgraf, Elsbeth Meierhöfer, Edeltraud Wintersterin, Friedrich Eismann, Gerhard Eismann, Günter Helgert, Walter Jakob, Hans Lang, Robert Münchmeier, Hermann Sommer und Fritz Stahl dabei. 

Kirchentag 2013

Vom 1. bis 5. Mai fuhr unser Posaunenchor nach Hamburg zum Kirchentag. Viele schöne Eindrücke, Begegnungen und Erfahrungen konnten aus der Hansestadt mitgenommen werden, ganz nach dem Kirchentagsmotto "Soviel du brauchst".

Sonntag Kantate

Der Sonntag Kantate in St. Johannes Baptista stand wieder einmal ganz im Zeichen der Kirchenmusik. 
Der Kirchenchor glänzte vorallem mit der Kantate "Lass dir unser Lob gefallen" von Gustav Gunsenheimer, begleitet von Katharina Högen an der Orgel und Jürgen Keppler an der Oboe.

Im Rahmen des Gottesdienstes wurde ausserdem Richard Bergmann für seine 20-jährige Mitgliedschaft in der Chorgemeinschaft mit einer Urkunde des Landesverbandes evangelischer Chöre in Bayern geehrt. 

Abendkindergottesdienst am 13. April

Erfreulich viele Kinder kamen mitsamt ihren Eltern an diesem Samstagabend in unser Gemeindehaus um gemeinsam KiGo zu feiern. Ein bunter Abend war es, an dem Pfarrerin Lisa Weniger von den Farben des Kirchenjahres erzählte und die Kinder aktiv teilnahmen. Der Abend endete in der Kirche, wie sie sehen, sehr fröhlich! Vielen Dank für die musikalische Unterstützung durch Annika Bock und Santtu Weniger. 

Konfifahrt nach Eisenach

Vom 19. bis 21. April kamen unsere Konfirmierten noch einmal zusammen um nach Eisenach zu fahren. Bei einer Stadtführung hörten sie Wissenswertes über die Stadt und ihre Geschichte, auf der Wartburg über die Heilige Elisabeth, den Sängerkrieg, Martin Luther und das Wartburgfest der Burschenschaften, sowie im Bachhaus über das Leben von Johann Sebastian Bach. Vielen Dank an die mitgereisten BetreuerInnen Carmen, Jolanda, Kati und Felix. Weitere Bilder von der Fahrt finden Sie hier

Dekanatsweiter Seniorennachmittag für Evang. Seniorenkreise

Am 16. April veranstaltete unser Klub 70-Team unter der Regie von Leiterin Renate Lindner, zusammen mit dem Diakonischen Werk Weiden einen Seniorennachmittag für alle evang. Seniorenkreise im Dekanat (Bild links: Diakon Karl Rühl, Renate Lindner und Dagmar Deutschländer von der Diakonie Weiden). Ca. 400 Senioren fanden den Weg in die Mehrzweckhalle und wurden dort nicht nur mit Kaffee und Kuchen verköstigt, sondern auch bestens unterhalten durch Musik und Gesang, sowie einem Auftritt der Sindersberger Damen. 

Jan Kemnitzer vom Diakonischen Werk Bayern referierte zur Aktion Brot für die Welt.
Unser Eine-Welt-Laden war vor Ort und verkaufte fair gehandelte Waren.
Zudem wurde eine Ausstellung über die Geschichte von Brot für die Welt aufgebaut. 

Bläserfreizeit des Posaunenchores auf der Altglashütte

Mehr als 40 Bläserinnen und Bläser verbrachten das Wochenende vom 5. bis 7. April im Evang. Dekanatsjugendheim auf der Altglashütte. Unter ihnen waren auch 14 Jungbläser, davon 9 im Alter von 10 bis 13 Jahren. In diesem Jahr stand die Vorbereitung auf den Kirchentag in Hamburg auf dem Programm. 
Außerdem sollten in der Freizeit die 14 Jungbläser die Chorgemeinschaft kennen lernen. Unterstützt wurde der Chor auf der Freizeit vom Chorleiter des Evang. Posaunenchores Kohlberg, Herrn Markus Sparrer.
Bei der Generalversammlung standen in diesem Jahr Neuwahlen an. Chorleiter Wolfgang Lang, Chorobmann Richard Riedel und 2. Chorobmann Günter Reinl wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu in die Vorstandschaft kam Simone Schätzler als Kassiererin. Ein herzliches Dankeschön galt Markus Schieder, der dieses Amt 15 Jahre bestens ausführte und nicht mehr kandidierte. Er bleibt zusammen mit Harald Schönberger Kassenprüfer. Als stellvertretende Chorleiter wurden Silke Venzl, Sabine Behr und Andrea Riedel gewählt. 

Silberne Konfirmation 2013

Am Ostermontag kamen die KonfirmandInnen des Jahrgangs 1988 in St. Johannes Baptista zusammen, um mit der Gemeinde ihre Jubelkonfirmation zu feiern. Es war der letzte Konfirmationsjahrgang von Dekan i.R. Walter Hirschmann, der dankenswerter Weise noch einmal nach Floß kam und die Predigt hielt. Der Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz, der Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang, sowie Yvonne Schnappauf (Sologesang) begleiteten den Gottesdienst musikalisch abwechslungs-reich.

Festgottesdienst zur Konfirmation

Am Palmsonntag war der Festtag gekommen: in der von den Konfi-Eltern, Rosi Fleischer und Annette Riebel feierlich geschmückten Kirche, feierten unsere 15 KonfirmandInnen das Fest der Bestärkung. Musikalisch begleitet von der Arche Musica unter der Leitung von Kantor Andreas Kunz, dem Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang und Sophia Scherm (Sologesang) bestärkten sie ihr Bekenntnis zum christlichen Glauben und ließen sich bestärken durch Gottes Segen. 

Ökumenischer Jugendkreuzweg

Wie bereits im letzten Jahr, luden die Jugendgruppen beider Konfessionen zum gemeinsamen Kreuzweg durch Floß ein. Mit Beginn in St. Johannes Baptista zogen die Jugendlichen, die Erwachsenen und Kinder begleitet von Gebeten, Texten und Liedern bis zur Katholischen Schwesterkirche und zeigten einmal mehr gemeinsamen christlichen Glauben.

Vorstellungsgottesdienst der KonfirmandInnen

Am 17. März stellten sich unsere KonfirmandInnen in einem selbst gestalteten Gottesdienst der Gemeinde vor. Musikalisch begleitet von der BaptistaBrassBand unter der Leitung von Andreas Kunz zogen die Konfis in die Kirche ein: unter einem im Mittelgang gespannten blauen Tuch hindurch, wie durch ein Meer. Schließlich lautete das Motto auch "Perlentaucher". Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes zeigten uns die Konfis, welche Perlen des Glaubens sie während ihrer Kofizeit ertaucht haben.

Das sind unsere KonfirmandInnen 2013:
(oberes Bild, von links) Esther Lederer, Rebecca Lang, Selina Wirner, Lucie Beyer, Hellen Leopold, Lea Meierhöfer, Stefanie Opitz und Lena Vollath.
(unteres Bild, von links) Ines Meierhöfer, Jessica Siegemund, Anna-Katharina Müller, Melissa Bär, Jonas Witzl, Stefan Riedel und Manuel Opitz.

 

Musikalische Passionsandacht

Die Musik zur Passionszeit hat Tradition in St. Johannes Baptista. Auch heuer wieder schuf Kantor Andreas Kunz an der Orgel, begleitet von Tenor Hans Günther Daidrich, mit den "biblischen Liedern" von Antonin Dvorak sowie Werken von Johann Sebastian Bach und Max Reger Klangräume voller Intensität und Dichte. Ergänzt mit Texten, vorgetragen von Lisa und Santtu Weniger, wurde die Andacht am 10. März zu einer atmosphärischen Collage rund um die Passion Christi mit einem vorfreudigen Ausblick auf Ostern. 

Konfiwallfahrt des Flosser Amtes

Die diesjährige Konfiwallfahrt fand am 
2. März bei uns in Floß statt: 
60 KonfirmandInnen und PräparandInnen aus dem Flosser Amt begaben sich "auf die Spuren des Judentums in Floß". Nach den vormittäglichen Workshops im Gemeindehaus, ging es zur Synagoge und zum jüdischen Friedhof. Vielen Dank an dieser Stelle an Fred Lehner und Günther Stich für ihre interessanten Ausführungen vor Ort.

Weltgebetstag der Frauen

"Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen". Unter diesem Motto stand der Weltgebetstag der Frauen 2013. Am 28. Februar gestalteten die Mitglieder der Evang. und der Kath. Frauengemeinschaften den ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Erarbeitet wurde der Gottesdienst in diesem Jahr in Frankreich und musikalisch wurde er begleitet von Brigitte Beer (Sopran) und Claudia Seitz (Alt) mit Chorleiter Hans Fröhlich (Keyboard). Im Anschluss blieben die Frauen bei französischen Köstlichkeiten, Bildern und Informationen über Frankreich noch im Kath. Pfarrheim beisammen.

Faschingsnachmittag des Klub 70 am 9. Februar

Einen kurzweiligen, unterhaltsamen und vergnüglichen Nachmittag verbrachten die Senioren des Klub 70 im vollen Gemeindehaus. Leiterin Renate Lindner und ihr Team zogen alle Register ihres organisatorischen Könnens. Sie hatten es geschafft, die Prinzenpaare des Neustädter Faschingsvereins mit einer Kindergarde nach Floß zu holen. Zudem kam Brigitte Beer, deren schauspielerisches Können und Gesangskunst Begeisterungsstürme hervorriefen. 

Sunday Night Church in St. Johannes Baptista

Zum zweiten mal fand dieser dekanatsweite Jugendgottesdienst statt, und nach St. Markus in Weiden, war nun Floß an der Reihe. Unsere Jugendgruppe, musikalisch begleitet von der BaptistaBrassBand unter der Leitung von Andreas Kunz, zeigte in einem Filmtrailer, einem Anspiel, einem Stationengang und in Gebeten und Lesungen "was satt macht". Die Predigt hielt Dekanatsjugendpfarrer Michael Lorenz, die Kollekte kam der Aktion Brot für die Welt zugute. Im Anschluss blieb noch ein Großteil der vielen Besucher in der Kirche, um gemeinsam bei Essen, Trinken und Gesprächen satt zu werden.

Ökumenischer Abendgottesdienst in der Gebetswoche für die Einheit der Christen

Am 24. Januar kamen die Flosser Schwestergemeinden in der Kath. Pfarrkirche St. Johannes zusammen, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Musikalisch begleitet vom Kath. Kirchenchor unter der Leitung von Hans Fröhlich und dem Evang. Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Lang zeigten Pfarrerin Lisa Weniger und Pfarrer Norbert Große einmal mehr was unsere Gemeinden vereint und zusammenbringt.

Schwester Teresa Zukic im Gemeindehaus

Mit der als "Skateboard fahrende Nonne" bekannt gewordenen Schwester Teresa hatte der Flosser Frauenbund am 16. Januar eine richtig prominente Rednerin in unser Gemeindehaus geholt. Humorvoll und nachdenklich erzählte sie aus ihrem turbulenten Leben, von Begegnungen und Fernsehauftritten, alles unter dem Vortragsmotto "Abenteuer Christsein - 5 Schritte zu einem erfüllten Leben!". Das vollbesetzte Gemeindehaus - und es kamen nicht nur FlosserInnen - dankte dies mit großem Beifall und lies es sich nach der Rede nicht nehmen, die Bücher von Schwester Teresa persönlich signieren zu lassen.

Abschlusskonzert des Dekanatsposaunenchores am 12. Januar 2013

Jährlich fährt ein großer Teil unseres Posaunenchores in der ersten Januarwoche auf die Burg Wernfels um dort an der Bläserfreizeit, unter der Leitung von Bezirkschorleiter Heinrich Müller, teil zu nehmen. In diesem Jahr beteiligten sich 105 Bläser aus den Chören Erbendorf, Floß, Kaltenbrunn, Kirchendemenreuth, Kohlberg, Krummennaab, Mantel, Neunkirchen, Neustadt am Kulm, Plößberg, Thansüß, Vohenstrauß, Wildenreuth und Wirbenz.
Zum Abschlusskonzert traf man sich heuer in St. Johannes Baptista und präsentierte sehr erfolgreich das Gelernte.

 

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Floß

Dr.-Martin-Luther-Ring 2

92685 Floß

09603-8318

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Floß